Biographisches

Im dritten Lebensabschnitt noch mit ernsthafter Ausstellungstätigkeit zu beginnen ist spannend, jedoch unerlässlich. Die Veröffentlichung der eigenen Arbeit hat etwas Objektivierendes und damit in jedem Fall positive Auswirkungen. 

 

Jahrgang 1944

Aufgewachsen in München
  
1963 Sommerakademie bei Oskar Kokoschka in Salzburg,
Preisträgerin

Kunstakademie München 1964–1969,
Stipendium aus der Stipendienstiftung der Stadt München
 
Studienaufenthalte in Frankreich und Holland,
Stipendium des Atelier du Midi, Arles
 
Tätigkeit als Kunsterzieherin an Gymnasien in München und Nordrhein-Westfalen

1980–2010 Kunsterziehung beim St.-Anna-Schulverbund,
zuletzt in Icking

2007 Projekt  "Pieces for Peace" mit Ausstellung 
im Haus der Kunst, München

Ab 2010 verstärkt eigene künstlerische Tätigkeit